Freie Trauung

Ihr könnt oder möchtet nicht in der Kirche heiraten, wünscht euch aber eine ganz besondere, persönliche Ergänzung zur standesamtlichen Trauung? Dann könnte die Freie Trauung genau das richtige für euch sein.

Sie wird von einem Freien Theologen oder Hochzeitsredner durchgeführt und bietet die Möglichkeit, auf eure persönlichen Vorstellungen und Situationen einzugehen.
Ihr könnt hierzu z.B. euer Ehegelöbnis selbst schreiben und dem Ringtausch eine besondere Note verleihen. Durch die Freie Trauung könnt ihr auch verschiedene Religionen oder Kulturen vereinen. Auch bietet diese Form des “Ja Worts” gleichgeschlechtlichen Paaren einen romantischen Rahmen.

Sucht euch eine schöne Location aus. Vielleicht sogar im eigenen Garten oder in einem Schloss. Prinzipiell ist sicher alles machbar. Kontaktiert einen Hochzeitsredner und fragt ihn nach Möglichkeiten und seinen Ideen. (Sucht im Internet nach Rednern oder einfach nach Freie Trauung. Viele stellen sich mit eigener Website vor).

Beachtet dabei, dass die Räumlichkeiten meißtens angemietet werden müssen und dass auch der Redner ein Honorar bekommt. Außerdem, dass eine kirchliche oder rechtliche Bindung hierbei nicht entsteht. Sie ersetzt also keine Heirat vor dem Altar oder dem Standesbeamten.

Vielleicht ist die Freie Trauung ja auch interessant für alle, die ihrer Beziehung ein besonderes Bündnis geben möchten, aber für die Ehe noch nicht bereit sind.
Und natürlich für alle, die ihr Ja Wort wiederholen möchten.