Heiraten im EM-Sommer


In den nächsten Wochen konzentriert sich wieder alles auf die Fußball Europameisterschaft. Doch was ist mit den vielen schönen Hochzeitsterminen in dieser Zeit?
Nicht alle haben bei der Terminplanung der Hochzeit schon an dieses parallel Ereignis gedacht oder möchten an ihrem Jahrestag heiraten, der nunmal ausgerechnet auf den Tag des EM Finales fällt.
Und dann gibt es natürlich auch viele, die Fußball nicht so sehr interessiert, dass sie danach ihren wichtigsten Tag in ihrem gemeinsamen Leben richten.

Was also machen, wenn ich auf eine Hochzeit eingeladen bin, die am entscheidenden Spieltag meiner Favoriten Mannschaft stattfindet? Und was kann das Brautpaar für seine fussballliebenden Gäste tun, ohne das ihre Hochzeit in einem Public Viewing an der Hotelbar endet?

Für das Brautpaar ist und bleibt wie immer die Regel: es ist eure Hochzeit! Ihr entscheidet, wie ihr den Tag gestalten möchtet. Lasst euch also nicht von allen reinreden – Tipps kann man sich ja dennoch immer mal anhören. Wenn der Bräutigam ebenso das Spiel nicht verpassen möchte, hat er sich sicherlich schon etwas einfallen lassen. Oder das Thema wurde kurzer Hand direkt zum Motto der Hochzeit gemacht und es gibt Fußball CakePops, einen Kicker für die kleinen (und großen) Gäste und eine Fußball Lounge. Ansonsten bittet doch einen eurer Gäste, ob er euch bei dem Thema helfen kann.

Ein Nachmittagsspiel kann ideal in den Tagesablauf integriert werden, wenn ihr in der Zeit zB das Brautpaarshooting macht. Organisiert ein Tipp Spiel und richtet einen LiveTicker ein – vielleicht kann das auch der DJ übernehmen. Wenn ihr viele Gäste habt, die das Spiel nicht verpassen möchten, geht lieber offensiv damit um. Sonst kann es passieren, das viele in der Zeit doch einfach an der Hotelbar oder hinter Handystreams verschwinden. Richtet ggf. euren Tagesablauf ein wenig danach. Der Hauptgang kann sicher bis 21.00 Uhr beendet sein und dann die Cocktails und das Fußballbier gereicht werden. Auch der Eröffnungstanz muss nicht in den letzen 5 Spielminuten stattfinden. Bittet euren Zeremonienmeister, den Ablauf entsprechend abzustimmen, so dass ihr es am Hochzeitstag gar nicht bemerkt. Denn schließlich wollt ihr ja nicht bei allem darüber nachdenken, ob es auch zum Spielplan passt. Wenn ihr das Spiel gemeinsam anschauen wollt, dann klärt vorab bei der Location, ob sie dies verwirklichen können.

Alle Gästen, die an einem Spieltag zu einer Hochzeit eingeladen sind, möchte ich (im Namen aller Brautpaare) bitten, den besonderen Grund der Einladung nicht zu vergessen und in dem Fall, dass das Brautpaar Fußball nicht zum Thema machen möchte, dies zu respektieren. Zieht euch nicht zwei Stunden aus der Feier raus und schaut auch nicht mitten in der Trauung auf die LiveTicker App.
Das Spiel kann man sich auch in einer Wiederholung ansehen (ja, ich weiß, der wahre Fußballfan macht dies äußerst ungern), aber “Ja”-Sagen wird das Brautpaar nur dieses eine mal. Und sie möchten euch unbedingt dabei haben und diesen schönen Tag gemeimsam mit euch feiern.

Jetzt wünsche ich allen eine tolle Fußballzeit und wunderschöne Hochzeitstage!